Eulen

des Nationalparks Eifel


 

Name: Uhu (Bubo Bubo)
Größe: 70 cm
Lebensraum: offene, reich gegliederte Kulturlandschaften
Fortpflanzung: Bruten im März teils auch schon im Februar, 4-5 Jungvögel
Aussehen: helle und dunkel Brauntöne, getarntes Gefieder, dicker Kopf, Federohren
Vorkommen im Nationalpark: sehr selten, bevorzugt felsige Gebiete

Der Uhu (Bubo bubo) ist eine Vogelart aus der Gattung der Uhus (Bubo), die zur Ordnung der Eulen (Strigiformes) gehört. Der Uhu ist die größte europäische Eulenart. Uhus haben einen massigen Körper und einen auffällig dicken Kopf mit Federohren. Die Augen sind orangegelb. Das Gefieder weist dunkle Längs- und Querzeichnungen auf. Brust und Bauch sind dabei heller als die Rückseite. Der Uhu ist ein Standvogel, der in reich strukturierten Landschaften jagt. In Mitteleuropa brütet die Art vor allem in den Alpen sowie den Mittelgebirgen, daneben haben Uhus hier in den letzten Jahrzehnten aber auch das Flachland wieder besiedelt. Die Brutplätze finden sich vor allem in Felswänden und Steilhängen und in alten Greifvogelhorsten, seltener an Gebäuden oder auf dem Boden.

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!